Sommertheater Rettenegg ließ die „Kaktusblüte“ erblühen

Einen 53 Jahre alten Klassiker des französischen bzw. längst internationalen Boulevardtheaters brachte das Sommertheater Rettenegg heuer in seinem 52. Spieljahr auf die Bühne des GH Simml.
Mit Bravour brillierte das vermutlich wandlungsfähigste Ensemble der gesamte Region mit dem gewiss abwechslungsreichsten Repertoire auch heuer wieder in dieser zu recht legendären Farce, in der jeder Auftritt für die Protagonisten neue Verwicklungen bringt. Bereits in der gut besuchten Premiere herrschte eine ausgezeichnete Stimmung im Saal. Insgesamt wurde von 29. Juli bis 15. August zehnmal gespielt. Mit Esprit und ausdrucksstarker Mimik wurden die Rollen auch heuer wieder mit prallem Leben erfüllt und eine naturalistische Atmosphäre auf die Bühne gezaubert, gewürzt mit ein wenig Lokalkolorit und gezielten zeitgenössischen Bezügen wie einem exzellenten Elvis-Imitator als DJ, was man zu Zeiten der Uraufführung noch vollständig als Diskjockey aussprach!
Alles in allem ein fantastisches Theatererlebnis, das die klassischen Theater- und Komödienzeiten wieder lebendig werden ließ.
Mag. Herbert Kampl

« 1 von 9 »