Autor: C. Artner

ES im Hoftheater Höf//Präbach • überzeugend intensiv

Um Friedrich Torbergs Tante Jolesch in stark abgewandelter Form zu zitieren: „Des is ka Stück für a Laienbühne“ – und gerade deshalb spielt Regisseur Christian Müller in seinem Hoftheater Höf//Präbach am Kohlbauerhof solche Stücke wie „ES“ von Karl Schönherr, keine

„Der Färber…“ • Virtuose Nestroy-Festspiele in Pisch‘dorf

Es war Sigmut Wratschgos letzte Theaterarbeit – Textbearbeitung und Inszenierung –, gleichsam ihr Vermächtnis, und Patrick Steinwidders Debüt im oststeirischen Laientheater – und was haben die Laiendarsteller des Pischelsdorfer Ensembles Lust.Spiel daraus gemacht? Wahre Nestroy-Festspiele, wie sie Schloss Rothmühle (Sitz

Naturalistische Erbschaftskomödie in Nestelbach/Ilztal

Verdienten Applaus erntete die Theatergruppe Nestelbach im Ilztal mit ihren traditionellen Theateraufführungen über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel schon zur Premiere am 29. Dezember. Insgesamt sechsmal spielten sie bis 7. Jänner die relativ aktuelle Komödie „Mach dein Testament, Franz“ von

„Außer Kontrolle“ geriet diese Premiere ganz und gar nicht

Ganz im Gegenteil: Mit höchster Präzision und furioser spielerischer Begeisterung wurden im Dorfhof Markt Hartmannsdorf die Pointen bereits bei der Premiere am 4. November von den virtuosen Amateuren des Ensembles „Vorhang auf“ auf das Publikum abgefeuert. Mit Ray Cooneys vermutlich

LaLaBü – Erben will gelernt sein • am besten in Laßnitzhöhe

So ein Pech, gestern war die letzte Vorstellung dieses turbulenten Lachschlagers in der Aula der Neuen Mittelschule in Laßnitzhöhe. Hoffentlich hat sich niemand die köstliche Komödie „Erben will gelernt sein“ von Uschi Schilling entgehen lassen, denn wo könnte man erben

Letzte Rettung: Erste Hilfe: 10 Jahre Theater Kumberg

Mit der turbulenten, leichtfüßigen aber tiefgründigen Komödie „Letzte Rettung: Erste Hilfe!“ von Kerstin Schmid und Gerhard Waldmüller feierte die Theatergruppe Kumberg heuer ihr 10 Jahres-Jubiläum. Schon die Auswahl dieses praktisch unbekannten Stückes voller Slapstick und Klamauk bewies, was sich an

Top